HACKFLEISCH- Beiträge

Zimmer frei - Schundzeichner bevorzugt!

Es ist mal wieder soweit: Zum 31.12.2022 zieht mein aktueller Mitbewohner nach über 4 Jahren aus. Jetzt könnte ich einfach 'ne Anzeige in einige der unzähligen Online-Vermietungsseiten packen ... (weiter)

Die schwarze Weihnachts-Fliegenfalle

Mit einem Weihnachtskalender kann mich keiner kriegen. Vor über 40 Jahren habe ich zum letzten Mal einen freiwillig gekauft. So eine riesige, flache Pappschachtel, drinnen Plastik, darin ... (weiter)

Schundbruder Klaus

Es hat seine Vorteile, vergessen zu werden von jener anonymen Terrororganisation namens »Öffentlichkeit«. Keine Drohungen mehr, kaum wer verlangt noch obskure »Großtaten« von Karl Nagel oder brüllt »Verräter!« Auch die Irren sind verstummt. Karl hat seinen Job getan und schaut nur noch gelangweilt aus dem Fenster, so daß Peter sich ganz Dingen widmen kann, die schon lange unerledigt auf seiner Liste stehen. Um so erfreulicher, wenn uns jemand unaufgefordert ein Paket mit Comics schickt. (weiter)

Berichte von der Dünnarmfront

Vergeßt Dünkirchen 1940 – Mit ALTE KAMERADEN hatte ich 1984 meine erste Punkband, und unser beliebtester Song »Scheißpunk« begann so: »Mit meinen dünnen Armen kann ich mich doch nicht ... (weiter)

32 Fehlgeburten auf dem Weg zu Glück

Zum zweiunddreißigsten Mal startete ich den Song. Der hier klang ein bißchen nach Black Sabbath, ich hatte gedacht, damit muß doch was gehen. Mit mir muß was gehen! Wo ein Wille ist, ist auch ... (weiter)

Von Umgruppierungen und taktischen Rückzügen

Die Würfel sind gefallen: Ich werde die PUNKFOTO-Seite bei Facebook dem Hirnkost-Verlag übergeben! Für schlanke 0 Euro. Ein guter Auftakt für weitere anstehende Frontbegradigungen! Derbe ... (weiter)

Imbißbudenträume

Er stand pünktlich gestern abend um 18 Uhr auf der Matte: Mein Ex-Mitbewohner David, den ich zur Currywurst-Speisung eingeladen hatte. Der besten der Welt. Der übliche Rundumschlag: Die Bands ... (weiter)

Arme Würstchen in der heißen Pfanne

In zwei Stunden kreuzt David, mein ehemaliger Bewohner bei mir auf, dann gibt’s die beste Currywurst der Welt. Genug Zeit, noch ein bißchen im Web den Kriegsverlauf in der Ukraine zu studieren! (weiter)

HIRNKOST in Not

Neben all meinem belanglosen Geschwätz über Krieg und Schund was Konkretes: Der HIRNKOST-Verlag ist aktuell in der Existenz bedroht und braucht Unterstützung. Sei es durch Kredite, Spenden oder ... (weiter)

Bahnhof verstehen heißt Ja zum Leben

Im ukrainischen Lyman sind russische Truppen nun eingekesselt - läuft auf ein riesiges Gemetzel hinaus - oder eine Kapitulation von 3000 Soldaten. Es geht da nicht zuletzt um einen wichtigen ... (weiter)

ACHTUNG!
Ihr Computer ist eingeschaltet!
Sie sind mit dem Internet verbunden!
Hier werden SESSIONS und COOKIES verwendet!
Die Inhalte dieser Website könnten Sie verunsichern!

MACHT IHNEN DAS ANGST?

WOLLEN SIE DAS WIRKLICH?

DENKEN SIE GRÜNDLICH
DARÜBER NACH!